Basisrente

Staatliche Förderung mit Steuervorteilen

Zu den Unterlagen

Steuervorteile und Renditechancen  

Mit einer BasisRente (Rürup-Rente) lässt sich eine Altersversorgung in Form einer lebenslangen Rente aufbauen. Die Beiträge sind in erheblichem Umfang als Sonderausgaben steuerlich absetzbar. Für die meisten Selbstständigen und Freiberufler ist die BasisRente sogar oft die einzige Möglichkeit, eine staatliche Förderung für ihre Altersversorgung zu erhalten. Die BasisRente orientiert sich eng an den Prinzipien der gesetzlichen Rentenversicherung. Der Staat will sicherstellen, dass sie ausschließlich zur Altersversorgung dient.

Online Rechner

Bitte melden Sie sich an, um Zugriff auf die Rechner zu erhalten.
Verschiedene Varianten der BasisRente  
  • Als klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung
  • Gegen laufende Beitragszahlung oder gegen Einmalbeitrag
Die Vorteile
  • Garantiert lebenslange Rentenzahlung
  • Beträchtliche Steuervorteile durch Sonderausgabenabzug
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Hartz-IV-sicher
  • Steuerbegünstigte Beiträge auch für Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung     
  • Der Beruf macht's möglich! Mit der Handwerker Rente gibt es bis zu 4 % mehr Leistung

 

Tarifdetails zur Basisrentenversicherung - klassische Version

BasisRente Classic- die Produkte

Tarif 65 R - Klassische aufgeschobene Basisrente 

 

Vertragsdaten

Eintrittsalter:   ab 0 Jahre

Maximales Rentenbeginnalter:   85 Jahre

 

Versicherungsleistungen

Ablaufleistung bei Rentenbeginn

Frühestens ab Vollendung des 62. Lebensjahres der versicherten Person

  • Lebenslange Rente
  • Kapitalabfindung aus steuerlichen Gründen nicht möglich

Garantiezins

Garantierte Verzinsung des Vorsorgeguthabens ab Vertragsbeginn.

  • Der Garantiezins beträgt 0,9 % vor und nach Rentenbeginn
  • Zusätzliche Überschüsse sind möglich, aber nicht garantiert

Überschussbeteiligung

Der Versicherungsvertrag ist an den vom Münchener Verein erzielten Überschüssen beteiligt. Es stehen verschiedene Überschusspläne zur Auswahl.

Vor Rentenbeginn ohne Beitragsrückgewähr:

Bonusrente
Der Jahresanteil wird als Einmalbeitrag für eine zusätzliche, beitragsfreie Rente verwendet. Die Bonusrente ist auch überschussberechtigt.

Vor Rentenbeginn mit Beitragsrückgewähr:

Ansammlung
Der Jahresanteil wird verzinslich angesammelt.

Ab Rentenbeginn:

  • Dynamische Rentenerhöhung
    Der Jahresanteil ist Einmalbeitrag für eine zusätzliche sofort beginnende Rente.
  • Dynamische Rentenerhöhung mit Basisrente
    Der Jahresanteil teilt sich auf für eine zusätzliche gleich hoch bleibende Rente und eine zusätzliche prozentual steigende Rente.

Todesfallschutz vor Rentenbeginn

Absicherung der Hinterbliebenen in der Ansparphase

  • Auszahlung der bis zum Todestag fällig gewordenen Beiträge
    - als lebenslange Hinterbliebenen-Rente an den Ehegatten/Lebenspartner oder
    - direkt auf einen BasisRentenvertrag des Ehegatten/Lebenspartner beim Münchener Verein oder
    - als Hinterbliebenen-Rente an ein leibliches (oder adoptiertes) Kind bis zum 17. Lebensjahr, wenn der Versicherte nicht verheiratet ist/keinen Lebenspartner hat

Todesfallschutz ab Rentenbeginn

Absicherung der Hinterbliebenen in der Rentenphase.

  • Rentengarantiezeit als Hinterbliebenenschutz
  • Zahlung der Renten bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit bei Tod der versicherten Person
  • Rentengarantiezeit von 5 – 30 Jahren möglich
  • Maximal bis Alter 90

 

Flexible Vertragsgestaltung

Beitragszahlung

Der Beitrag richtet sich nach dem Alter der versicherten Person.

Tarif 65

  • Monatliche Mindestrente 25 €
  • Laufende Beitragszahlung oder Einmalbeitrag
  • Beitragsdynamik 3 – 10 % möglich

 

Zuzahlungen

Vertragsguthaben bzw. Rente erhöhen mit Zuzahlungen, z. B. aus Steuerrückzahlungen, Weihnachts oder Urlaubsgeld

 

Tarif 65

Voraussetzung: laufende Beitragszahlung

  • Ab 200 €
  • Eine oder mehrere Zuzahlungen im Versicherungsjahr
  • Summe aus Zuzahlungen und im Versicherungsjahr vereinbarten Beiträgen darf 40.000 € nicht übersteigen
 

Beitragspause

Der Kunde kann so finanziell angespannte Zeiten überbrücken.

  • Beitragspause bis zu 24 Monaten
  • In Elternzeit bis zu 36 Monaten
  • Voraussetzung: Beiträge für mindestens 36 Monate vollständig bezahlt
  • Nachzahlung der Beiträge mit Stundungszinsen oder Verrechnung mit dem Überschussguthaben bzw. Reduzierung der Garantieleistung
  • Verzicht auf Stundungszinsen bei Elternzeit

 

Vorverlegung des Rentenbeginns

Der Versicherte kann mit Abrufoption und flexiblen Rentenbeginn in einem Zeitraum von 10 Jahren über einen vorzeitigen Rentenbeginn entscheiden.

Flexibler Rentenbeginn

  • Vorverlegung des Rentenbeginns um bis zu 5 Jahre
  • 1 Monat nach Versicherungsbeginn bei Einmalbeitrag
  • Ein vorzeitiger Rentenbeginn ist frühestens ab dem 62. Lebensjahr möglich

 

 

Abrufoption (nur bei Verträgen ohne BUZ)

  • Abrufphase beginnt 5 Jahre vor Ablauf der Laufzeit
  • Voraussetzung: mindestens 10 Jahre Laufzeit
  • Ein vorzeitiger Rentenbeginn ist frühestens ab dem 62. Lebensjahr möglich

Zusatzversicherungen

Berufsunfähigkeit

Sicheres Einkommen und Fortführung der Basisrente bei Berufsunfähigkeit. Der Beitrag zur BUZ-Rente wird steuerlich gefördert.

  • Beitragsbefreiung der Haupt- und Zusatzversicherung
  • Als Premium- oder Classic-BUZ
  • Beiträge zur BUZ-Rente können steuerlich geltend gemacht werden, wenn sie weniger als 50 % des Gesamtbeitrags ausmachen.
 

RentenSchutzbrief

Absicherung der Altersvorsorge bei Berufsunfähigkeit ohne Gesundheitsprüfung.

  • Beitragsbefreiung der Haupt- und Zusatzversicherung
  • Bis zu 3.000 € Jahresbeitrag
  • Wartezeit von 36 Monaten
  • Sofortschutz bei Berufsunfähigkeit durch Unfall

Tarifdetails zur Basisrentenversicherung - fondsgebundene Version

BasisRente Balance - die Produkte

Tarif 85 R    - Fondsgebundene Basisrente
Tarif 86 R    - Fondsgebundene Basisrente mit Garantieleistung bei Rentenbeginn

Vertragsdaten

Eintrittsalter:    ab Geburt
Alter bei Rentenbeginn:   maximal 85 Jahre
 

Versicherungsleistungen 

Ablaufleistung bei Rentenbeginn

Frühestens ab Vollendung des 62. Lebensjahres der versicherten Person 

Lebenslange Rente - Kapitalabfindung aus steuerlichen Gründen nicht möglich. 

Beitragsgarantie

Kunde gestaltet seine Vorsorge nach seinem individuellem Sicherheitsbedürfnis 

Tarif 85

  • Ohne Beitragsgarantie
  • Für Kunden die größtmögliche Renditechancen wünschen

Tarif 86

  • Mit Beitragsgarantie
  • Wahl einer Garantieleistung zwischen 10 % und 90 % der eingezahlten Beiträge 

Gesamtrente

Sie errechnet sich aus dem vorhandenen Vertragsguthaben bei Rentenbeginn und den dann gültigen Rechnungsgrundlagen 

Tarif 85

  • Berechnung der Rente mit dem bei Rentenbeginn aktuellen Rentenfaktor, mindestens mit dem im Versicherungsschein garantierten Rentenfaktor
  • Die Höhe der Gesamtrente hängt maßgeblich von der Wertentwicklung der gewählten Fonds ab

Tarif 86

  • Der Kunde kann von Vertragsbeginn an mit einer garantierten Mindestrente rechnen
  • Die Gesamtrente bei Rentenbeginn kann durch eine positive Entwicklung des Vertragsguthabens deutlich über der garantierten Mindestrente liegen

Überschussbeteiligung

Der Versicherungsvertrag ist an den vom Münchener Verein erzielten Überschüssen beteiligt. Auswahl zwischen zwei Varianten im Rentenbezug. 

Tarif 85

  • Vor Rentenbeginn: Überschüsse werden dem Vertrag zugeführt
  • Nach Rentenbeginn:
    - Dynamische Rentenerhöhung
    - Dynamische Rentenerhöhung mit Basisrente
  • Wechsel der Form der Überschussbeteiligung im Rentenbezug bis 6 Wochen vor Rentenbeginn möglich

Tarif 86

  • Vor Rentenbeginn: Überschüsse werden dem Vertrag zugeführt
  • Nach Rentenbeginn:
    - Dynamische Rentenerhöhung
    - Dynamische Rentenerhöhung mit Basisrente
  • Wechsel der Form der Überschussbeteiligung im Rentenbezug bis 6 Wochen vor Rentenbeginn möglich

Todesfallschutz vor Rentenbeginn

Absicherung in Form einer Hinterbliebenen-Rente während der Laufzeit 

Tarif 85

  • Auszahlung des Fondsguthaben, mindestens die bis zum Todestag fällig

Tarif 86

  • Auszahlung des Gesamtguthabens (Deckungskapital)
    - als lebenslange Hinterbliebenen-Rente an den Ehegatten/Lebenspartner oder
    - direkt auf einen BasisRentenvertrag des Ehegatten/Lebenspartner beim Münchener Verein oder
    - als Hinterbliebenen-Rente an ein leibliches (oder adoptiertes) Kind bis zum 17.
  • Lebensjahr, wenn der Versicherte nicht verheiratet ist/keinen Lebenspartner hat

Todesfallschutz ab Rentenbeginn

  • Absicherung der Hinterbliebenen in der Rentenphase.
  • Rentengarantiezeit als Hinterbliebenenschutz
  • Rentenzahlung bis zum Ablauf der Garantiezeit bei Tod der versicherten Person
  • Rentengarantiezeit von 5 – 30 Jahren möglich
  • Maximal bis Alter 90
     

Flexible Vertragsgestaltung

Beitragszahlung

Bereits ab 10 € kann sich jeder eine staatlich geförderte Altersvorsorge leisten.

  • Mindestbeitrag 10 € monatlich
  • Einmalbeitrag möglich
  • Beitragsdynamik zwischen 3 und 10 % als Inflationsschutz möglich
     

Zuzahlungen

Fondsguthaben bzw. Rente einfach erhöhen mit Zuzahlungen, z. B. aus Steuerrückzahlungen, Weihnachts- oder Urlaubsgeld.

  • Ab 200 €
  • Eine oder mehrere Zuzahlungen im Versicherungsjahr
  • Summe aus Zuzahlungen und im Versicherungsjahr vereinbarten Beiträgen darf 40.000 € nicht übersteigen

Beitragspause

Der Kunde kann so finanziell angespannte Zeiten überbrücken.

  • Beitragspause bis zu 24 Monaten
  • In Elternzeit bis zu 36 Monaten
  • Voraussetzung: Beiträge für mindestens 36 Monate vollständig bezahlt
  • Nachzahlung der Beiträge mit Stundungszinsen oder Verrechnung mit dem Fondsguthaben bzw. Vertragsguthaben
  • Verzicht auf Stundungszinsen bei Elternzeit

Vorverlegung des Rentenbeginns

Optimale Abstimmung der Rentenzahlung auf den tatsächlichen Rentenbeginn.

  • Bis zu 5 Jahre bei laufender Beitragszahlung
  • 1 Monat nach Versicherungsbeginn bei Einmalbeitrag
  • Ab Vollendung des 62. Lebensjahres

Vertragsverlängerung

Optimale Abstimmung der Rentenzahlung an die Entwicklung die Kapitalmärkte.

Tarif 85

Beitragsfreie, einmalige Vertragsverlängerung bis maximal 85 Jahren

Tarif 86

  • Beitragsfreie, einmalige Verlängerung bis maximal 85 Jahren
  • Beitragspflichtige, einmalige Verlängerung um bis zu 5 Jahre bis maximal 85 Jahre

Fondsanlage

Individuelle Fonds oder exklusive Fondsstrategien

 

Ihr Kunde hat freie Fondsauswahl und stellt sein eigenes Portfolio zusammen oder investiert bequem und profitiert vom Wissen der Fondsexperten.

 

Shiften und Switchen

  • Bis zu 12 Fondswechsel im Versicherungsjahr
  • 6 Fondswechsel kostenlos, für jeden weiteren 25 € Gebühr
  • Aufteilung des Beitrags auf maximal 10 Fonds

Höchststandsgarantie

Sicherung der erzielten Erträge während der Laufzeit durch den Münchener Verein

Tarif 86

  • Automatische, monatliche Absicherung der Kursgewinne
  • Es wird gewährleistet, dass die Garantieleistung bei Rentenbeginn mindestens 70 % des Vertragsguthabens beträgt
  • Kostenfrei
 

Individuelle Lock-In-Option

Der Kunde kann jederzeit selbst das garantierte Rentenkapital ändern.

Tarif 86

  • Erhöhung oder Reduzierung des garantierten Rentenkapitals möglich
  • Individuelle Absicherung der Kursgewinne durch den Kunden
  • Jederzeit ab dem 4. Versicherungsjahr
  • Kostenfrei

 

Aktives Ablaufmanagement

Absicherung des Fondsguthabens vor Rentenbeginn

  • Tarif 85: Mindestens 8 Jahre Laufzeit
  • Tarif 86: Mindestens 10 Jahre Laufzeit, keine Höchststandsgarantie, keine individuellen Lock-Ins
  • Kunde erhält 5 Jahre vor Rentenbeginn automatisch ein Angebot
  • Vorzeitige Beendigung bzw. Unterbrechung jederzeit mit einer Frist on 4 Wochen möglich
  • Kostenfrei

Unterlagen zur Basisrente

Laden Sie sich hier einfach und bequem die Unterlagen als Datei zur BasisRentenversicherung auf Ihren PC oder sehen Sie sich diese unterwegs mobil an.

Verkaufsunterstützung ProduktinformationsblätterAntragsunterlagenTarifunterlagen

VW und IGM

Auszeichnungen

LV Note 1 bei ProContra